Logo Sprichworte der Welt
____________

Wetterkarte

Diese Internetseite wird mehrmals wöchentlich aktualisiert und ergänzt. Diese Internetseite erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und alle Angaben sind ohne Gewähr.
Alle enthaltenen Informationen sind bestmöglich und so genau wie möglich wiedergegeben. Falls trotzdem Angaben ungenau sind oder nicht den Tatsachen entsprechen, bitte ich um eine Benachrichtigung.

____________



Sprichworte der Oromo
Flagge von Oromia
Die Oromo sind die größte Volksgruppe in Äthiopien. Sie leben in Äthiopien vorwiegend in der nach ihnen benannten Verwaltungsregion Oromia. Einige leben auch im Norden Kenias.
1991 wurde die neue Verwaltungsregionen Oromia aus Teilen der historischen Provinzen Wollega, Illubabor, Shewa, Arsi, Sidamo, Harerge und Bale gebildet. Sie ist mit 353.632 km² und über 27 Mill. Einwohnern (2007) die flächen- und bevölkerungsmäßig größte Region Äthiopiens. Die größte Volksgruppe und Titularnation sind mit 87,83 % (2007) die Oromo. Nachdem 2000 Addis Abeba zur unabhängigen Stadt wurde, ist Adama (Name bis 2000 Nazret) zur neuen Regionshauptstadt erklärt worden.
Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/Oromia

Als ein Amhara*1 kam, kam ein Problem.

Arbeit auf die richtige Weise gemacht, belohnt sowohl den Arbeitgeber als auch den Arbeitnehmer.
(Sprichwort der Borana, einer Untergruppe der Oromo.)


Auch früh aufstehen hilft nicht, vor Gott zu entfliehen.
(Egal wie früh man mit etwas beginnt oder was für Vorkehrungen man trifft, dem Schicksal oder der Vorbestimmung kann keiner entkommen.)

Bäume sind Leben, man schadet dem Leben nicht.

Beschimpfen eines Mädchens ruft nach einem Problem.

Das Kalb hat keine Angst vor den Hörnern seiner Mutter.

Der Esel weiß nicht, dass er wieder furzt, wenn er schreit.
(Das bedeutet, man konzentriert sich nur auf die eigenen Dinge und Ansichten und merkt nicht, dass das die anderen nicht interessiert oder für sie nicht von Belang ist. Er merkt nicht, was die anderen machen oder interessiert.)

Der Hund bellt für den, der ihn füttert.

(Vergleichbares deutsches Sprichwort: Wes Brot ich esse, des Lied ich singe.)

Der Kopf geht vor den anderen Körperteilen durch eine Tür.

Der Nachbar weiß, dass die Nacht vorbei ist, aber wie die Nacht vergangen ist, weiß man selbst allein.
(Die anderen wissen nicht alles. Nur man selbst weiß, wie es im eigenen Inneren aussieht.)

Die Dornen stechen langsam, wenn man langsam geht.

Die Straße führt vom Haus weg, die Rede vom Mund.
(Alle Dinge haben einen Anfang. Man sollte Dinge nicht planlos machen, sondern alles vom Anfang an.)

Die Sünde macht einen am Anfang dick und zehrt später aus.

Die Tonschüssel kocht niemals, wenn du hungrig bist.

Die Wahrheit sieht am Morgen dünn aus, wächst aber abends dick.

Die Zeit ist wie ein Löffel, einmal ernährt sie, einmal entreißt sie.

Du kannst dich nicht auf den Rücken küssen und auch nicht alle Dinge sagen.

Durch Beharrlichkeit geht das Ei auf den eigenen Beinen.

(Geduld und Ausdauer bringen allmählich Erfolg. Das Ei wird auf seinen eigenen Beinen gehen. Das Küken wird schlüpfen und auf eigenen Beinen gehen.)

Durch die Erinnerung an die Vergangenheit wird an die Zukunft erinnert.

Durch Waschen allein kann man Schmutz nicht vermeiden.

Ein Blinder, der Verwandte hat, kann sehen.

Ein böses Wort führt zu einem anderen bösartigen Wort.

Eine Frau, die man heiratet, ohne sich zu beraten, wird weglaufen, ohne zu fragen.
(Deutsche Sprichworte mit ähnlicher Bedeutung: Kein Rat ist gut, man folge ihm denn. und Wem nicht zu raten ist, dem ist (auch) nicht zu helfen.)

Eine Hand, der geholfen wurde, weigert sich nicht, anderen zu helfen.

Einem traurigen Herzen fehlen nie Tränen.

Einen Stuhl der Ehre trägt man selbst.
(Nur wenn man sich selbst achte wird man von anderen geachtet und respektiert.)

Eine Rede ohne Sprichwort (Makmaaksaa) ist wie Eintopf ohne Salz.

Ein Gast schläft in der Weise, wie der Gastgeber schläft.

Ein gutes Wort ist besser als eine gute Matratze.
(Man sollte mehr auf sein freundliches Benehmen als auf materielle Dinge achten.)

Ein Haus aus Eselhäuten zittert, wenn eine Hyäne schreit.

Ein Kriegsführer spricht über Krieg.

Ein Kürbisbecher und ein schlechter Mensch haben einen breiten Mund.
(Einer redet zu viel und weiß manchmal nicht wovon. Vergleichbares deutsches Sprichwort: An dem Wort erkennt man den Toren wie den Esel an den Ohren.)

Ein Mensch mit spottender Zunge lobt nicht.


Ein schlechter Mann ist der, der eine Frau schlägt.

Ein Weiser schließt seinen Mund, aber nicht seine Tür.

Es ist ein älterer Mensch, der etwas sagt.

Es ist nicht schwer, Feuer mit der Hand eines anderen zu fangen.
(Für eine gefährliche Aufgabe riskiert man Haut oder Leben eines anderen, man selbst hat nichts zu befürchten. Vergleichbare deutsche Sprichwörter: Mit fremden Fingern ist's leicht Kastanien aus dem Feuer zu holen. Der Affe nimmt die Pfoten der Katze, um die Kastanien aus dem Feuer zu ziehen.)

Falken streiten sich auf dem Boden um etwas auf dem Boden.

Für einen faulen Mann endet das Morgen nie, und seine Jahre enden niemals.
(Vergleichbares deutsches Sprichwort: Morgen, morgen, nur nicht heute, sprechen alle trägen Leute.)

Gott ist nicht in Eile, er macht alles zu seiner Zeit.

„Ich dachte, ich wäre am Leben, und stattdessen ist meine Haut schon auf dem Markt“, sagte die Gazelle.

Im Haus eines bösen Menschen verursacht Rauch einen Gestank.

Im Inneren ist die Katze ein wildes Tier.
(Deutsche Sprichwörter mit ähnlicher Bedeutung: Außen Honig, innen Galle. Galle bleibt Galle, wenn man sie auch mit Honig bestreicht.)

In einem Regenschauer sollte man nicht über Blitze sprechen.
(Vergleichbares deutsches Sprichwort: Man soll den Teufel nicht an die Wand malen.)

Lade den Einbrecher als ersten ein, denn er kommt sowieso, auch wenn er nicht eingeladen ist.

Man belügt keinen, der dich mag.

Man braucht kein Bett für einen Menschen, die er liebt.

Man braucht morgen, was man heute beiseitelegt.

Man nennt keinen „Bruder“, nachdem man ihn „Vater“ genannt hat.

Man trägt einen Stein in sein Haus.

Mit schlechter Laune zu rufen, führt zu einer schlecht gelaunten Antwort.
(Wie man sich andere gegenüber verhält, so behandeln sie auch einen selbst. Vergleichbares deutsches Sprichwort: Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück.)

Nur wenn es regnet, wird ein Blitz einschlagen.
(Deutsche Sprichworte mit ähnlicher Bedeutung: Es hat alles seine Ursache. und Keine Wirkung ohne Ursache.)

Obwohl sie dünn ist, bricht die Wahrheit nicht.

Schlechte Wunden heilen aber schlechte Worte nicht.

Um einmal zu kämpfen, zeige Tapferkeit, aber die ganze Zeit zu kämpfen ist dumm.

Was die Familie am Abend erzählt, wird das Kind am Morgen reden.
(Man sollte aufpassen wo und wann man etwas sagt und wer zuhören könnte. Kinder sprechen so wie die Eltern und könnten leicht Familiengeheimnisse verraten.)

„Was soll ich für die Armen hinzufügen?“ fragte Gott. „Fingernägel und Juckreiz“, antworteten die Armen.

Wenn du wissen willst, wie die Geschäfte auf dem Markt laufen, musst du dort hin gehen.


Wenn jemand dich mit einem enttäuschenden Wort beunruhigt, beunruhige ihn mit Schweigen.

Wenn man satt ist, verschwindet die Freundschaft.
(Deutsches Sprichwort mit ähnlicher Bedeutung: Man vergisst nichts sobald als Wohltaten.)

Wer nicht mit den anderen isst, isst mit den Ratten.
(Der Egoistische oder Geizige ist allein und kann nicht mit der Unterstützung der anderen rechnen.)

Wer schwach im Aufpassen ist, ist gut im Suchen.
(Vergleichbare deutsche Sprichwörter: Was man nicht erlernt, das kann man erwandern. Was man nicht im Kopf hat, muss man in den Beinen haben.)

Wo das Herz ist, ist auch das Auge.
(Ähnliche Sprichwörter in Deutschland: Das Auge ist des Herzens Zeuge. Das Auge sieht's, im Herzen glüht's.)

Wo man die Weide kennt, da führt man die Kuh hin.
(Man vertraut nur dem oder denen, die man schon kennt.)

Wo zerbrochenes Eisen ist, schlägt der Hammer immer wieder zu.
(Deutsches Sprichwort mit ähnlicher Bedeutung: Ein Unglück kommt selten allein.)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sprichworte der Amharen
Flagge von Amhara
Die Amharen sind eine Ethnie in Äthiopien. Sie leben vorwiegend in der 156.960 km² großen 1995 neu geschaffenen Verwaltungsregion Amhara und sind dessen Titularnation. Amhara bildet das historische Kernland mit der mittelalterlichen Hauptstadt Gondar. Es umfasst den größten Teil der früheren Provinzen Godscham und Begemder und Teile von Wollo und hatte 2007 über 17 Mill. Einwohner.
Die Amharen waren früher die staatstragende Volksgruppe Äthiopiens. Im 18. Jahrhundert bildete Amhara ein unabhängiges Teilkönigreich, welches im 19. Jahrhundert mit Krieg Amhara mit dem Rest Äthiopiens vereinigte. Die Amharen blieben bis zur Revolution gegen Haile Selassie 1974 und teilweise bis zum Sturz von Mengistu Haile Mariam 1991 das staatstragende Volk Äthiopiens.
Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Amharen
            https://de.wikipedia.org/wiki/Amhara

Der arme Mann plädiert, der Richter hört zu.

Ein dummer Stier wird nur das grüne Gras suchen, ohne die Gefahr eines Sturzes in das steile Tal zu sehen.

Eine Rinde reicht aus, um tausend Stück Holz zu binden.

Es ist besser, Dinge zu tun, wenn man sie verhindern kann, als zu weinen, wenn man schon leidet und nichts mehr getan werden kann.

Frauen und Esel bedürfen den Stock.

Man kann nicht aufhören zu schlafen aus Angst vor schlechten Träumen.

Mit seiner eigenen Hand wickelte er die Schlange um seinen Hals.

Mögen die Verrückten nicht sterben, um Leute zum Lachen zu bringen.

Sie entrissen mir meinen eigenen Schrei.

Über ein fernes Land zu lügen ist einfach.

Was aufgehängt ist, ist im sitzen nicht erreichbar.

Wenn ich dein Gesicht sehen könnte, bräuchte ich kein Essen.

Wenn sich Spinngewebe vereinigen, können sie einen Löwen anbinden.

Wer viel weiß, spricht mit Schweigen.

Wer von einer Frau geschickt wird, fürchtet den Tod nicht.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*1 - Die Amharen sind eine Ethnie in Äthiopien und waren früher die staatstragende Volksgruppe Äthiopiens. Im 18. Jahrhundert bildete Amhara ein unabhängiges Teilkönigreich, welches im 19. Jahrhundert mit Krieg Amhara mit dem Rest Äthiopiens vereinigte. Die Amharen blieben bis zur Revolution gegen Haile Selassie 1974 und teilweise bis zum Sturz von Mengistu Haile Mariam 1991 das staatstragende Volk Äthiopiens.
Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Amharen
             https://de.wikipedia.org/wiki/Amhara