Logo Sprichworte der Welt
____________

Wetterkarte

Diese Internetseite wird mehrmals wöchentlich aktualisiert und ergänzt. Diese Internetseite erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und alle Angaben sind ohne Gewähr.
Alle enthaltenen Informationen sind bestmöglich und so genau wie möglich wiedergegeben. Falls trotzdem Angaben ungenau sind oder nicht den Tatsachen entsprechen, bitte ich um eine Benachrichtigung.

____________



Sprichworte von Volksgruppen
in Nigeria

Sprichworte der Efik

Die Efik (oder Efik-Ibibio) sind ein Volk im Mündungsgebiet der Flüsse Calabar und Cross-River im Südosten Nigerias und einen Landstrich im angrenzenden Kamerun. Ihr kulturelles Zentrum ist die um 1600 gegründete Stadt Calabar. Zum Efik Volk gehören ca. 500.000 Menschen. Der Name des Volkes kommt vom Ibibio-Verb fik (dt. unterdrücken). Trotz des negativen Inhalts übernahmen sie den Namen, wahrscheinlich wegen ihre kriegerischen Vergangenheit. Die Efik sind wie die Ibibio in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts in ihr heutiges Siedlungsgebiet eingewandert. Landwirtschaft, Fischfang und Handel waren die wichtigsten Lebensgrundlagen. Wegen der guten Naturhäfen an der Küste kamen die Efik schon früh mit europäischen Händlern in Kontakt.


Schon vor dem Kontakt mit den Europäern war die Sklaverei bei den Efik etabliert. Die Sklaven wurden zur Bewirtschaftung von Plantagen als Ruderer der großen Kanus eingesetzt. Seit Ende des 17. Jahrhunderts kam der überseeische Sklavenhandel mit englischen Schiffe für die amerikanischen Kolonien dazu. Ihre Stadt Old-Calabar war mit mehr als 1 Million (1/3 aller Sklaven) der wichtigste Sklavenhandelsplatz in ganz Afrika. Die Efikhändler standen in stetem Briefwechsel mit ihren englischen Geschäftspartnern. Sie erhielten Metallwaren, Waffen, europäische Kleidung und kauften damit von den Völkern im Inland Sklaven ab. Nur selten unternahmen die Efik im 18. Jahrhundert selbst Raubzüge, um Sklaven einzufangen. Nach dem Verbot des Sklavenhandels zu Beginn des 19. Jahrhunderts änderten die Efik und stiegen auf die Plantagenwirtschaft um. Im 19. Jahrhunderts wurden sie zum weltweit wichtigsten Exporteur von Palmöl. Die Handelselite und die Stadtoberhäupter behielten aber ihren Einfluss. Bis heute gibt es in Calabar einen König der Efik.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Efik_(Volk)

Das Unternehmen übersteigt die Fähigkeit von einem, nicht von einer Menge.

Du beklagst nicht die Toten, aber beklagst die Mühe ein Grab zu machen; der Weg des Geists ist länger als das Grab.

Ein Mensch sieht nur auf die Außenseite der Dinge; Gott schaut genau ins Herz.

Schlechtigkeit vergeht, wenn die Rute die letzte Person geschlagen hat.

Seine Meinungen sind wie Wasser in den Boden eines Kanus, sie gehen von einer Seite zur anderen Seite.

Süß und sauer gehen Hand in Hand.

Wer seine Arbeit immer abbricht, beendet nie irgendetwas.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sprichworte der Igala

Die Igala sind eine Volksgruppe in Nigeria, welches schon vor dem 19. Jahrhundert große Gebiete um den Zusammenfluss der Flüsse Benue und Niger bewohnte. Ihre Sprache, das Igala, gehört zu den Niger-Kongo Sprachen, die hauptsächlich in Nigerias Bundesstaaten Kogi, Delta und Edo gesprochen wird. Sie leben hauptsächlich von der Landwirtschaft, betreiben aber auch Fischfang in den Flüssen.

Von ca. 1450 bis ins 18. Jahrhundert mit dem Höhepunkt in der Mitte des 17. Jahrhunderts gab es auch ein Igala-Königreich mit seiner Hauptstadt in Idah. Das Königreich wurde von einem Herrscher namens „Attah“ regiert wurde. Das Wort Attah bedeutet „Vater“ und der volle Titel des Herrschers „Attah Igala“ (Vater von Igalas). Obwohl Attah Vater bedeutet, wurden auch weibliche Herrscher anerkannt. Der erste „Attah“ war Ebule-Jonu, eine Frau. Ihr Bruder Agana-Poje folgte ihr nach. Als neuer und 24. „Attah Igala“ und Vorsitzender des Kogi State Traditional Council of Chiefs sitzt HRM Dr. Idakwo Michael Ameh Oboni II. seit dem 24. März 2013 auf den Thron der Igala in Nigeria, auch ohne ein selbstständiges Königreich.
Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Igala_people
          https://en.wikipedia.org/wiki/Igala_Kingdom

Alte Gewohnheiten sterben schwer.

Bring einem Affen bei, mit Gabel und Löffel zu essen, er wird nie zu einem Menschen.
(Das bedeutet, der Mensch hat von Geburt an Eigenschaften, die kein anderes noch so intelligentes Tier lernen kann.)

Das Kind ist mehr (größer) als Geld.
Das Kind ist größer als alle Schätze.
(Das bedeutet, Geld und Reichtum sind verhältnismäßig kurzlebig im Vergleich zur Humanressource weniger wert.)

Der Okra Strauch (Gemüse-Eibisch) wächst nicht größer als die Person, die ihn gepflanzt hat.
(Ähnliches Sprichwort auch in Sierra Leone. Das bedeutet, dass man die gesellschaftliche Stellung beachten soll und die höher gestellten mit gebührendem Respekt behandeln soll. Ebenso wird damit der Jugend empfohlen, die Eltern zu ehren und zu respektieren und die Bürger werden ermutigen, sich an die Regeln, Vorschriften, Verfassungen und Gesetzen ihres Landes zu halten.)

Du kannst die Samen in einem Apfel zählen, aber du kannst nicht Äpfel in einem Samen zählen.

Egal wie intelligent du bist, du lernst von anderen.

Egal wie kurz ein Mensch ist, er sieht auch den Himmel.
(Das bedeutet, man darf keinen Menschen verachten, jeder Mensch ist wertvoll für die Gesellschaft, egal ob reich oder arm.)

Einem Kind, das nicht hört, wächst der Bart nur im Grab.

Ein Friseur kann dir die Haare schneiden, doch er kann sie nicht für dich wachsen lassen.

Ein Kind im Mutterleib gehört zu der Mutter, nach der Geburt gehört es der gesamten Gesellschaft.
(Das bedeutet, die Erziehung und Aufsicht der Kinder ist meist eine Sache der ganzen Großfamilie.)

Es ist die Ratte, die zuerst die Fische aus der Falle holt, bevor die Falle das Leben der Ratte nahm.
(Das bedeutet, man sollte vor seinem Handeln die Konsequenzen bedenken.)

Fliegen handeln nicht mit Leim.
(Das bedeutet, keiner macht absichtlich etwas, was einen selbst sicher schaden wird. Keiner isst wissentlich absichtlich giftige Dinge oder springt in einen Abgrund, was man nicht überleben kann.)

Höhenwachstum symbolisiert nicht notwendigerweise die Größe eines Menschen.
(Das bedeutet, die physische Kraft oder das Aussehen sagt nichts über den Wert eines Menschen aus. Es kommt auf die inneren Werte und den Charakter an.)

Kein Schmied kann ein Kind gestalten.
(Das bedeutet, niemand kann, wie auch immer, Kinder wie andere Dinge herstellen.)

Mach dein Bett, wie du auf ihm liegst.
(Das bedeutet, durch die eigenen Taten wird das eigene Leben gestaltet. Ähnliches Sprichwort in Deutschland: Wie man sich bettet, so schläft man.)

Man verwendet keinen Menschen, um die Tiefe eines Flusses zu messen.
(Das bedeutet, man opfert keinen Menschen, um damit etwas zu prüfen oder zu beweisen, jedes menschliche Leben wird als heilig angesehen.)

Mütter sind auch Menschen.
(Das bedeutet, Mütter müssen zwar für ihre Kinder sorgen, haben aber auch selbst Bedürfnisse wie Nahrung und andere, die erfüllt werden müssen, damit sie ihre Aufgaben erfüllen können.)

Verzweiflung hat keine Bedeutung, wo es Glauben gibt.

Wenn das Feuer zum Braten einer Schlange der Länge nach vorbereitet wird, kann das Haus Feuer fangen; tu es nicht.

Wenn das, was dich verfolgt, nicht nachlässt, kannst du es dir nicht leisten, langsamer zu werden.

Wenn der Hund seinen Appetit auf Fleisch nicht kontrolliert, würde er Vollzeitjäger werden.
(Das bedeutet, es bedarf Augenmaß und Selbstbeschränkung für ein gelungenes Leben. Schon das Übermaß von einer Sache kann ungeahnte Folgen haben.)

Wenn ein Baum auf eine Yams Farm fällt und den Besitzer der Farm tötet, verschwendest du keine Zeit, die Anzahl der verlorenen Yamswurzeln zu zählen.
(Sprichwort der Igala. Yamswurzel gehören zu den Grundnahrungsmitteln. Sie sind aber auch bei wichtigen Anlässen wie Beerdigungen oder Hochzeiten zwingend notwendig und unentbehrlich. Wenn es gerade keine gibt, werden Feste und wichtige Rituale verschoben. Yamswurzeln sind damit sehr wichtig im Leben. Wenn man sich trotzdem um anders kümmern muss, wird das viel wichtiger als Jamswurzeln sein. Das bedeutet, dass man sich um die wichtigen Dinge kümmern muss und keine Zeit auf unwichtige Kleinigkeiten verschwenden soll.)

Wie der Vater, so der Sohn.
(Gemeint ist, an den Wurzeln erkennt man den Baum, nicht unbedingt an den Früchten. Das bedeutet, der Vater muss ein gutes Beispiel geben, nicht nur Vorschriften, damit aus den Kindern etwas Vernünftiges wird. Gleiches Sprichwort auch in Deutschland. Trotz gleicher Sprichwörter können die Bedeutungen je nach Kulturkreis voneinander abweichen oder sich sogar widersprechen, je nachdem, aus welchem Blickwinkel man sieht.)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sprichworte der Igbo oder Ibo

Die Ibo oder Igbo sind eine afrikanische Ethnie von über 30 Millionen Menschen in Nigeria, die vor allem im von Savanne unterbrochenen Regenwald östlich des Niger-Unterlaufs lebt, ein Gebiet, das von 1967–1970 als Biafra unabhängig war. Es ist die Bezeichnung der Ethnie ebenso wie für die Sprache.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ibo_%28Volk%29
          http://de.wikipedia.org/wiki/Igbo_%28Sprache%29

Bis Löwen ihre eigenen Historiker haben, werden Berichte der Jagd immer den Jäger feiern.


Das Sprichwort ist das Blatt, von dem man Worte isst.

Der Welpe versuchte, zwei Anrufe auf einemal zu beantworten und brach seinen Kiefer dabei.

Die Augen vertrauen nur sich selbst; die Ohren den anderen; nur das Herz sieht die ganze Wahrheit.

Die Schildkröte sagt: Arbeit, die schon begonnen wurde, ist schon so gut wie fertig.

Die Tatsache, dass die Brücke wackelig ist, bedeutet nicht, dass sie bricht.

Die Welt ist wie ein Maskentanz, wenn du ihn gut sehen willst, bleib nicht an einem Platz stehen.

Eine eigensinnige Frau ist wie der Webervogel. Sie nutzt ihre Sitzstange auf einem Baum um anderen Bäumen zu erkunden.

Eine Person, die auf den Markt getragen wird, erkennt nicht, wie lang der Weg ist.

Eine Ziege, die in einer Scheune stirbt, wurde nicht vom Hunger getötet.

Ein gereistes Kind weiß es besser als der alte Mann, der zu Hause sitzt.

Ein junger Sklave wird verantwortlich gemacht, egal was er tut: Wenn er die Hände nicht wäscht, wird ihm vorgeworfen er sei schmutzig. Wenn er seine Hände wäscht, wird ihm Wasserverschwendung vorgeworfen.


Ein Mann, der sich in die Schlacht stürzt, erkennt nicht, dass der Kampf den Tod bringt.


Ein Mann hat den gleichen Nachnamen wie sein Bruder.


Ein Mann mit Bart sollte nicht ins Feuer blasen.


Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen.
(Sprichwort auch der Yoruba,
und in verschiedenen Formen in vielen Teilen Afrikas bekannt. Kindererziehung ist in größeren Familien ein Gemeinschaftswerk, alle beteiligen sich, teilweise auch Nachbarn, Freunde oder auch das ganze Dorf.)

Es ist besser (das) zu überschlafen, was du zu tun beabsichtigst, als dich von dem wach halten zu lassen, was du getan hast.


Hektik und Sorgen sind kein Zeichen von Stärke

Immer eilig sein, verhindert den Tod nicht, langsam gehen verhindert kein Leben.


Liebt ein Mann (
Mensch ) den Frieden, wird er nicht zum Feigling.

Niemand erhält einen Bissen Nahrung, indem er es zwischen den Zähnen eines anderen Menschen pflückt.

Reden ist nicht tun.

Wenn Brüder bis zum Tod kämpfen, erbt ein Fremder den Besitz ihres Vaters.


Wenn du in eine Richtung schaust, wird dein Hals stillstehen.

Wenn du mit dem Teufel isst, musst du einen langen Löffel benutzen.

Wenn sich der Rhythmus einer Trommel ändert, ändern sich dazu die Tanzschritte.

Wenn sich einmal ein schönes Stück Stoff in Lumpen verwandelt hat, erinnert sich niemand, dass es durch Meisterweber gewebt wurde.

Wird Zeit weggelassen, wird sie gefunden.

Worte sind süß, aber sie nehmen nie die Stelle des Essens ein.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sprichworte der Kanuri
Flagge der Kanuri
Die Kanuri sind ein Volk in Norden Nigerias und am Tschadsee von ca 4 Millionen Menschen. Die meisten Sprecher leben in Borno, dem nordöstlichste Bundesstaat Nigerias, und in den östlichen Gebieten von Niger. In Nigeria hat Kanuri den offiziellen Status als regionale Unterrichtssprache und wird auch als Medium in Rundfunk und Fernsehen verwendet.Die Flagge der Kanuri ist eine horizontale Trikolore mit blau, gelb und grün. Das Blau symbolisiert den Himmel, Gelb das Land und Grün das Wasser des Tschadsees.

          Flagge der Kanuri            
Die Kanuri sehen sich als das Staatsvolk des alten Bornu Reiches an. Die vorherrschende Religion der Kanuri ist seit dem 11. Jahrhundert der sunnitische Islam. Der Legende nach führen die Kanuri den Ursprung ihres Bornu Reiches um das Jahr 800 n. Chr. zurück, das um den Tschadsee entstand und seinen Höhepunkt im 12. bis 13. Jahrhundert hatte. Ihr Gebiet um den Tschadsee umfasst Teile von Nigeria, Tschad, Niger, Kamerun und reichte bis nach Libyen. Es bestand bis ins 19. Jahrhundert, als das Gebiet von Nachbarvölkern aus dem heutigen Nigeria und den europäischen Kolonialstaaten unterworfen wurde.

Angelo Soliman (* um 1721 in Nordostnigeria bis † 21.11.1796 in Wien) im Wien des 18. Jahrhunderts eine Berühmtheit, Prinzenerzieher von Erbprinz Alois I. von Liechtenstein, Kammerdiener und Freimaurer war Angehöriger der Kanuri. Heute sollen viele der der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram im Norden Nigerias vom Volk der Kanuri sein.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kanuri_(Volk)
          http://en.wikipedia.org/wiki/Kanuri_people

Allah selbst wird den Hintern eines Hundes waschen.

Am Boden der Geduld findet man den Himmel.

Am Grunde der Geduld ist der Himmel.

(Verschiedene Übersetzungen)


Ärger als ein Teufel ist der, der wie ein Teufel handelt.


Der eingestürzte Brunnen ist kein Platz, um einen blinden Mann zu spielen.

Der Tod macht keinen Termin.


Die Gier ist es, die den Hund ins Verderben bringt.


Du kannst Feuer nicht mit deinen Händen anfassen (halten).

Ein Baum nicht größer als eine Ameise kann dich nicht beschatten.


Hoffnung ist das Ruhekissen der Welt.

Hoffnung ist die Säule, auf der die Welt ruht. 
Hoffnung ist die Säule der Welt.
(Verschiedene Übersetzungen)


Man liebt einen anderen nicht aufrichtig, wenn man nichts von ihm akzeptiert (annimmt).


Schlau wie ein Wiesel.

Stolpern ist die Beschleunigung des Ganges.

Was einem Frosche erlaubt ist, ist einer Kröte nicht gestattet.

Wenn einer in der Nacht aufbricht, der hüte sich vor der Sonne.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -