Logo Sprichworte der Welt
____________

Wetterkarte

Diese Internetseite wird mehrmals wöchentlich aktualisiert und ergänzt. Diese Internetseite erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und alle Angaben sind ohne Gewähr.
Alle enthaltenen Informationen sind bestmöglich und so genau wie möglich wiedergegeben. Falls trotzdem Angaben ungenau sind oder nicht den Tatsachen entsprechen, bitte ich um eine Benachrichtigung.

____________



Sprichworte der Yoruba
Die Yoruba sind ein westafrikanisches Volk, das vorwiegend im Südwesten Nigerias und auch in den Nachbarstaaten Benin, Ghana und Togo lebt. Das Siedlungsgebiet ist noch heute das dicht besiedelte Kerngebiet Nigerias. Die Ursprünge der Yoruba liegen mit großer Wahrscheinlichkeit im alten Ägypten, von wo ihre Vorfahren vor ca. 5000 Jahren nach Südwesten zogen und sich schließlich im heutigen Benin und Teilen von Nigeria niederließen. Das Siedlungsgebiet der Yoruba war nie ein einheitlicher Staat, sondern zerfiel in viele Stadtstaaten mit Königen. Alle Königreiche führten sich auf die mythische Gründungsstadt Ile-Ife (Ile-Ifé; Ifé) zurück, wo nach einer Überlieferung die Menschheit entstanden sein soll.

Das Gebiet der Yoruba in Nigeria war bis zum 19. Jahrhundert ein Zentrum des Sklavenhandels. Die Küste trug den Namen Sklavenküste. Die mächtigen Yoruba-Staaten waren aktiv am Handel mit Sklaven aus dem Landesinneren beteiligt, bis sie selber dessen Opfer wurden. Heute (2013) gibt es ca. 40 Millionen Yoruba, von denen ca. 36 Millionen in Nigeria, 1,2 Millionen in Benin, 0,4 Mio. in Ghana und jeweils 0,1 Mio. in Togo und der Elfenbeinküste. Neben Hausa, Igbo und Englisch ist Yoruba eine der vier Hauptsprachen Nigerias.

Quelle:  http://de.wikipedia.org/wiki/Yoruba_%28Ethnie%29

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Aber Freude hat einen schlanken Körper, der zu früh bricht.

Arbeit ist die Medizin für die Armut.


Asche fliegt immer wieder in das Gesicht von dem, der sie wirft.

Begierde ist der Vater der unerfüllten Wünsche.

Bevor du einen Mann um die Kleidung bittest, Blick auf die Kleidung, die er trägt.

Bis der faule Zahn herausgezogen ist, muss der Mund mit Vorsicht kauen.

Da es Schuld in der Unschuld gibt, gibt es Unschuld in der Schuld.

Das Kind, das wir gestern hatten, sagt, es wird nicht mit uns spielen; bevor wir ihn hatten, mit wem haben wir gespielt?

Das Leben ist ein Kampf.

Das Schwert kennt keinen Unterschied zwischen dem Kopf des Schmiedes und anderen Köpfen.

Der Affe und der Gorilla können Einigkeit behaupten, aber der Affe ist Affe und der Gorilla, Gorilla.

Der gute Herrscher, der für das Volk steht, wird zu früh zum Opfer. Und schlechte Herrscher, wie schlechte Sauce, bleiben länger!

Der junge Hahn kräht, wie er den alten hört.

Der junge kann nicht Traditionen der Alten unterrichten.
Es sind nicht die Jungen, die den Alten sagen können, was Sitte ist.

Der Mangel an Geld ist der Mangel an Freunden; wenn du Geld zu deiner Verfügung hast, wird jeder Hund und jede Ziege behaupten, mit dir verwandt zu sein.

Der Mann, der Brot zu essen hat, hat kein Verständnis für die Schwere eines Hungers.

Der Mond bewegt sich langsam, aber bei Tagesanbruch überquert er den Himmel.

Der Regen ist nicht jemandes Freund - er fällt auf jeden, dem er draußen begegnet.

Der Reichtum, der den Besitzer versklavt, ist kein Reichtum.

Der Schmetterling, der gegen Dornen stößt, wird seine Flügel zerreißen.

Der Tod, der jemandes Zeitgenossen tötet, ist eine sprichwörtliche Warnung.

Der Topfdeckel ist immer schlecht dran: der Topf bekommt alles süße, der Deckel nichts als Wasserdampf.

Die Glocke läutet am lautesten in deinem eigenen Heim (Haus).

Die Hand des Kindes kann das Regal nicht erreichen, noch die Hand des Erwachsenen um den Hals des Kürbisses.

Die Hyäne flirtet mit der Henne, die Henne ist glücklich, nicht wissend, dass ihr Tod gekommen ist.

Diejenigen, die durch Ignoranz sterben, sind viele; diejenigen, die sterben, weil sie intelligent sind, sind wenige.

Die Leber des Löwen ist eitler (vergeblicher) Wunsch für Hunde.

Die Mangrove wohnt im Fluss, aber macht sie das zu einem Krokodil?

Die Schnecke kann es versuchen, aber sie kann ihr Schneckenhaus nicht wegwerfen.

Die Wahrheit kam auf den Markt, konnte aber nicht verkauft werden; jedoch kaufen wir Lügen mit Bargeld.

Du kannst den Baum nicht entwurzeln, der von den Göttern gepflanzt wurde.

Du kannst den Kopf eines Mannes nicht in dessen Abwesenheit rasieren.

Du kannst kein Schwein davon abhalten, sich im Schlamm zu wälzen.

Du musst bereit sein zu sterben, um zu leben.

Du musst Liebe in deinem Herzen haben, bevor du Hoffnung hast.

Durch die Arbeit kommt Reichtum.

Durch die Weisheit anderer erlernen wir Weisheit. Das Wissen des Einzelnen ist nichts.

Du suchst keinen Menschen, der weißes Tuch trägt, wo der Palmölhersteller arbeitet.

Egal wie scharf das Messer ist, es kann seinen eigenen Griff nicht schneiden.

Ein Adler geht nicht auf den Markt, es sei denn, es gibt dort etwas.

Ein Busch schwankt nicht so oder so, es sei denn, es gibt Wind, der ihn stört.

Eine große Angelegenheit verdeckt eine Kleinigkeit.

Ein Huhn frisst Mais, trinkt Wasser und schluckt kleine Kiesel, aber beschwert sich noch, dass es keine Zähne hat. Wenn es Zähne hätte, würde es Stahl fressen?
Lass sie die Kuh fragen, die Zähne hat und Gras frisst.

Ein Hund, der verloren gehen soll, hört nicht den Jäger pfeifen.

Ein Mann mit einem Husten kann sich nie verbergen.

Ein Sprichwort ist ein Pferd, das einen schnell zur Entdeckung von Gedanken (Ideen) tragen kann.

Ein Stotterer würde schließlich Vater sagen.

Ein weiser Mann, der Sprichwörter kennt, versöhnt Schwierigkeiten.

Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen.
(Sprichwort auch der Igbo,
und in verschiedenen Formen in vielen Teilen Afrikas bekannt. Kindererziehung ist in größeren Familien ein Gemeinschaftswerk, alle beteiligen sich, teilweise auch Nachbarn, Freunde oder auch das ganze Dorf.)

Es dauert Zeit, bis ein Kind, das Beleidigungen auf einem Iroko*1-Baum schleudert, von dem Baumgeist verfolgt wird.

Es ist die Hungersnot, die es macht, Früchte von fremden Bäumen zu essen.

Es ist ein Dieb, der die Spuren eines anderen Diebes auf einem Felsen verfolgen kann.

Es ist eine törichte (dumme) Frau, die sich mit ihrem Sohn gegen ihren eigenen Ehemann stellt.

Es ist einfach für den Schmetterling, sich für einen Vogel zu halten.

Es ist Krankheit, die der Mensch heilen kann, nicht den Tod.

Es wird gesagt, dass die Geheimnisse eines Hauses zuerst dem Kopf des Hauses bekannt sein sollten.

Fleisch, das Fett hat, wird es durch die Hitze des Feuers beweisen!

Fürchte einen stillen Mann. Er hat Lippen wie eine Trommel.

Geheimnisse der Eule dürfen bei Tageslicht nicht bekannt sein.

Gift der Viper tut dem Rücken einer Schildkröte nichts an.

Glücklich im eigenen Haus zu sein ist besser, als ein Chief zu sein.

Kann die Kakerlake in einer Versammlung von Hühnern unschuldig sein?
(Ähnliche Sprichwörter gibt es bei vielen afrikanischen Ethnien und Ländern.)

Keine Termite rühmt sich jemals mit verschlungenem Felsen.

Kein Mensch kann ohne die Zustimmung seines eigenen Kopfes gesegnet werden.

Lass keinen Mann sagen: „Wer ermordete meinen Vater?“ ohne eine Hand auf seinem Schwert.

Leute können kleine Lügen, klein wie ein Dorn, erzählen, aber sie werden zur Größe eines Speers wachsen und dich töten.

Liebst du eine Frau zu schnell, liebst du sie schnell nicht mehr.

Man bindet keine Ziege an eine andere Ziege, um die andere zum Tode zu bringen.

Man kann keinen Pakt mit dem Sklaven und einen Pakt mit seinem Herrn schließen und keinen von ihnen verraten.

Man sieht alle möglichen Messer an dem Tag, an dem ein Elefant stirbt.

Man zählt nicht die Finger von Menschen mit neun Fingern in deren Anwesenheit.

Nachdem wir das Fett braten, sehen wir, was übrig ist.

Medizin in der Flasche gelassen kann nicht helfen.

Niemand kann den Baum entwurzeln, den Gott gepflanzt hat.

Niemand kennt die Geheimnisse, die am Grund des Ozeans liegen.

Nur ein verrückter Mann würde mit seinem brennenden Dach schlafen gehen.

Nur was du für dich erkämpft hast, wird dauern.

Obwohl die Fledermaus mit dem Kopf nach unten hängen kann, ist es ihr voll bewusst, wie die Vögel fliegen.

Ohr, höre die andere Seite der Frage, ehe du entscheidest.

Schwätzer vermuten immer, dass andere über sie sprechen.

Schweigen ist ein Attribut der Toten; spricht er, ist er lebendig.

Sich resigniert dem Schicksal hinzugeben ist Wahnsinn.

Solange es Läuse in den Nähten des Kleides gibt, muss es Blutflecken auf den Fingernägeln geben.

Strecke deine Hände so weit, wie sie reichen, ergreife alles, was du greifen kannst.

Unwissenheit lässt die Ratte die Katze zu einem Kampf rufen.
Viele Worte füllen keinen Korb.
Viele Worte füllen keinen Korb.
(Sprichwort in etlichen Ländern Afrikas.)

Was du gibst, bekommst du zehnmal wieder.

Weil Freundschaft angenehm ist, nehmen wir an der Unterhaltung unseres Freundes teil; nicht, weil wir nicht genug zu essen in unserem eigenen Haus haben.

Weisheit kann man nicht wie Geld in einem Beutel tun und verbergen.
(Ähnliches Sprichwort auch bei den Akan.)

Wenn das Pferd deines Nachbarn in eine Grube fällt, solltest du dich nicht daran erfreuen, denn dein eigenes Kind fällt vielleicht auch hinein.

Wenn der Frosch vorne in eine Grube fällt, sind andere dahinter vorsichtig.

Wenn der Kopf eines Haushalts stirbt, wird das Haus zu einer leeren Schale.

Wenn der Regen im Tal fällt, wird der Hügel wütend.

Wenn der Tod dich nicht zu Hause tötet, wird es draußen niemand.

Wenn der weiße Mann im Begriff ist, einen Garten für immer zu verlassen, zerstört er ihn.

Wenn die Götter befehlen, müssen wir Männer gehorchen.

Wenn die Tür geschlossen ist, musst du lernen, über den Spalt der Schwelle zu gleiten.

Wenn du deinen Kopf nicht verkaufst, wird ihn niemand kaufen.

Wenn du den Charakter eines anderen beschädigst, beschädigst du deinen eigenen.

Wenn du einen berühmten Mann mit einem hervorstehenden Bauch siehst, musst du wissen, dass er voller Pläne ist.
(Die Yoruba glauben, dass Verstand und Intelligenz im Magen beheimatet sind.)

Wenn du mit dem Segen deiner Mutter und Gott stehst, ist es ohne Belang (Bedeutung), wer gegen dich steht.


Wenn du nicht deinen Kopf verkaufst, wird niemand ihn kaufen.

Wenn du nicht lernst, über Problem zu lachen, hast du nichts, über das du im hohen Alter lachen kannst.

Wenn du noch lebst, können gute Dinge noch auf deinen Weg kommen.

Wenn du zu früh aufstehst, wird der Tau des Lebens dich durchnässen.

Wenn ein Blatt lange auf der Seife bleibt, wird es auch Seife.

Wenn eine Elefantenmutter ihre Trompete bläst, bleibt das Elefantenbaby ruhig.

Wenn Holz zerbricht, kann es repariert werden, aber Elfenbein bricht für immer.

Wenn Hunger in dir eindringt, kann nichts anderes sein.

Wenn wir hoch stehen, ist es, weil wir auf dem Rücken derer stehen, die vor uns kamen.
(Bei den Yoruba haben Familie und Vorfahren eine große Bedeutung. Das Sprichwort bedeutet, man denkt bei allem an die Familie und die Vorfahren und weiß, man ihnen viel zu verdanken hat.)

Wer andere mit Kieselsteinen bewirft, fragt nach Steinen als Antwort.

Wer auf den Zufall wartet, kann ein Jahr warten.

Wer den Honig in einem Felsen schmecken will, sollte sich nicht um die Schneide seiner Axt sorgen.

Wer einen Stein auf dem Markt wirft, schlägt seine Verwandten.

Wer ein Sklave von Geburt an gewesen ist, schätzt keine Rebellion.

Wer gut isst, spricht gut oder es ist eine Frage des Wahnsinns.

Wer nichts zu trägt, wird nichts zerbrechen.

Wer Schönheit sieht und sieht es ihr nicht an, wird bald arm sein.
(Sprichwort auch in Benin.)

Wie weit der Strom auch fließt, er vergisst nie seine Quelle.
(Das bedeutet, bei den Yoruba haben Familie und Vorfahren eine große Bedeutung, man vergisst nie, woher man kommt.)

Wo du sitzen wirst, wenn du alt bist, zeigt, wo du in Jugend standest.

Worte sind wie Eier, wenn sie brechen, können sie nicht wieder zusammengefügt werden.

Worte sind wie Speere: Sobald sie deine Lippen verlassen, können sie nie wiederkommen.

Zwanzig Freunde werden es nicht weiter für 20 Jahre bleiben.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*1  Iroko ist ein großer Laubholz Baum an der Westküste des tropischen Afrikas. Es wird manchmal als African Teak bezeichnet, gehört aber nicht zur Teak Familie. Es ist fast so haltbar wie Teak, hat aber nicht die gleiche Stabilität. Staub von Irokobaum kann möglicherweise Asthma, Dermatitis und Nesselsucht verursachen.
Der Baum hat in manchen Kulturen eine Bedeutung, wird verehrt oder gefürchtet. Die Yoruba glauben, dass der Baum von einem Geist bewohnt, und jeder, der das Gesicht des Irokomanns sieht, verrückt wird und schnell stirbt. Jeder Mann, der ein Iroko Baum fällt, verursacht Unglück für sich seine Familie. Der Geist des Iroko kann in Häusern gehört werden, in denen Iroko-Holz verbaut wurde, weil der Geist im Holz gefangen ist.