Logo Sprichworte der Welt
____________

Wetterkarte

Diese Internetseite wird mehrmals wöchentlich aktualisiert und ergänzt. Diese Internetseite erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und alle Angaben sind ohne Gewähr.
Alle enthaltenen Informationen sind bestmöglich und so genau wie möglich wiedergegeben. Falls trotzdem Angaben ungenau sind oder nicht den Tatsachen entsprechen, bitte ich um eine Benachrichtigung.

____________



Sprichworte der Tsonga
Die Tsonga (auch Shangana-Tsonga oder Shangaan) sind eine Bantu-Ethnie im südlichen Afrika. Ihre Sprache ist das Xitsonga („Schi-tsonga“). Ihr Siedlungsgebiet befindet sich in der Provinz Limpopo in Südafrika und im südlichen Mosambik in den Provinzen Gaza und Maputo.

Früher gab es das von Soshanhaane gegründet Gaza-Reich der Tsonga. Die Hauptstadt war in Mossurize auf der heutigen Grenze zwischen Mosambik und Simbabwe. Das Gaza-Reich gehörten Teilen von Simbabwe, Mosambikes und Südafrika. 1895 wurde der Tsongaherrscher Gungunhana von den Portugiesen in Mandlakazi in der Provinz Gaza, gefangen genommen. Während der Apartheid lebten viele Tsonga im Homeland Gazankulu in der nördlichen Provinz Transvaal. 1989 bewohnten rund 700.000 Tsonga ihr Homeland, während 470.000 außerhalb wohnten. Tsonga leben hauptsächlich vom Maisanbau und Rinderzucht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tsonga_(Ethnie)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Auch wenn du in einem Tal gehst, dein Kopf wird sichtbar sein.
(Das bedeutet, es wird trotz offensichtlichem Eindruck keine Geheimnisse geben.)

Binde kein Geld an das Bein eines Nilpferds.
(Das bedeutet, man sollte niemandem Geld leihen, von dem man es wahrscheinlich nicht zurück bekommen wird.)

Büffel jagen einen Jäger.
(Das Sprichwort bedeutet, der Jäger wird selbst zum gejagten. Das älteste Beispiel dafür ist die Aktaion-Sage von Ovid: Als Aktaion auf der Jagd war, überraschte er die Göttin Diana beim Bad. Die verwandelt ihn daraufhin in einen Hirsch. Als er zu seinen Hunden kam, erkannten sie ihn nicht, sondern jagten und zerfleischten ihn.)

Chiefdom überquert den Fluss nicht.
(Ein Chiefdom ist ein Stammesfürstentum oder Häuptlingstum eines Clans oder Großfamilie, das auf der Machtausübung durch einen „Chief“ basiert. Der Chief steht an der Spitze in der hierarchischen Organisation. Das Sprichwort bedeutet, das alle Probleme innerhalb dieses Clans oder der Großfamilie geregelt werden und nicht nach außen, über den Fluss, getragen werden.)

Das ist von Thomo vom himmlischen Parlament gegeben.
(Thomo ist der Name eines Königs. Wenn er und der Himmel etwas gibt, dann bedeutet es, es ist von Gott gesegnet.)

Das Kind der Schlange ist eine Schlange.
(Deutsche Sprichwörter mit der gleichen Bedeutung: Wie der Vater, so der Sohn; wie die Mutter, so die Tochter. und Die Mutter eine Hexe, die Tochter auch eine Hexe.)

Das Kind des Pavians scheitert nicht an einen Zweig.

Das zu viel Essen besiegt den Hunger nicht.

Derjenige, der Büffel herausfordert, wird von ihnen gejagt.
(Wer andere Menschen herausfordert, muss die Folgen aushalten. Wie beim Sprichwort weiter oben wird der Herausforderer oder Jäger zum Gejagten.)

Der Schweiß eines Hundes endet in seinem Pelz.
(Das bedeutet, man arbeitet, ohne dafür einen Lohn zu erhalten.)

Die Art, wie ein Impala springt beeinflusst sein ungeborenes Junges.
(Das bedeutet, die Kinder werden den Eltern ähnlich. Deutsches Sprichwort mit ähnlicher Bedeutung: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.)

Die Hyäne vergisst nicht, wo sie ihre Beute versteckt hat.

Die Jacke ist voller Luft.
(Das bedeutet, jemand ist verstorben.)

Diejenigen, die anderen in Not helfen, bekommen normalerweise keine Hilfe, wenn sie selbst in Not sind.

Die Schnecke hat Asche gesammelt.
(Das bedeutet, jemand ist verstorben.)

Die Segnungen einer Ente sind, dass sie Dinge sehen kann, die weit sind.

Die Tattoos auf dem Rücken sind durch den Tätowierer bekannt.
(Alles, was sich auf dem Rücken befindet, können nur andere sehen, man selbst nicht. Man kann also auch das Tattoo nicht selbst beurteilen, nur andere und der, der es gemacht hat. Genauso kann man nicht wissen, was hinter dem eigenen Rücken passiert, was die machen, denen man gerade den Rücken zukehrt.)

Du weißt nichts, bis du es erlebst.

Ein alter Weg hat keine Dornen.
(Auf alten Wegen sind die Dornen schon zertreten, aus dem Weg geräumt oder stecken in den Füßen derer, die früher hier gingen. Das bedeutet, auf ausgetretenen Wegen nur hinter anderen hergeht und das macht, was alle machen, wird man ein Mitglied der Schafherde sein und wahrscheinlich keine Probleme haben. Dann gehört man zur schweigenden Mehrheit, die nicht selbst denkt, sondern nur hinter anderen herläuft, egal wohin, möglicherweise in den Abgrund. Nur wer mehr will, oder etwas eigenes, was andere nicht haben, muss auf neuen Wegen gehen, wo man sich aber vor Dornen und anderen Schwierigkeiten vorsehen muss.)

Ein Baum, der auf der Grenze gewachsen ist, hat keinen Besitzer.

Eine Ameise tötete einen Elefanten.
(Man sollte niemanden unterschätzen. Auch vermeintlich kleine oder schwache Gegner können einen großen Feind bezwingen oder töten.)

Eine Antilope, die neben Mangulwe (ein Hundename) springt, wird von ihm gefangen.
(Das bedeutet, wenn sich die Antilope so dicht an einen Hund heranwagt, wird sie sicher von ihm gefangen. Deutsches Sprichwort mit der gleichen Bedeutung: Wer sich (mutwillig) in Gefahr begibt, kommt darin um.)

Eine Antilope wird getötet, während sie seufzt.
(Das bedeutet, über ein dringendes Problem wird noch diskutiert und beraten, während man schon an dessen Lösung arbeitet. Schwierige Dinge sollten gleich erledigt werden.)

Eine Heuschrecke ist nicht das gleiche wie Gemüse.
(Vergleichbares deutsches Sprichwort: Etwas ist besser als nichts.)

Eine Hyäne mit 3 Spuren oder Fußabdrücken wird das Bein brechen.

Eine Hyäne stahl einen Lebensmittelkorb.
(Das bedeutet, die Lebensmittel sind alle und für die Familie beginnt eine Hungersnot.)

Ein Elefant stirbt nicht an einer (gebrochenen) Rippe.
(Das bedeutet, wegen einer Schwierigkeit oder eines Problems, welches sich in den Weg stellt, sollte man nicht aufgeben. Nichts geht so glatt und einfach, wie man es sich am Anfang vorstellt, gelöste unvorhergesehene Probleme machen das Ergebnis wahrscheinlich besser und den Erfolg größer.)

Eine Python sollte als schwarze Mamba gehen, um hineinzugehen.
(Das bedeutet, man sollte etwas verändern, damit man Erfolg hat.)

Eine rosa Feigenfrucht hat innen einen Wurm.
(Einer schönen Feige kann man den Wurm im Innern von außen nicht ansehen. Das bedeutet, schöne Frauen neigen oft zu schlechten Taten oder Verhalten. Deutsche Sprichwörter mit ähnlicher Bedeutung: Der Schein trügt. oder Der Schein betrügt, der Spiegel lügt.)

Eine verschwiegene Ziege gebiert nicht in der Mitte.
(Das bedeutet, private oder diplomatische Dinge werden nicht öffentlich besprochen.)

Eine Ziege frisst, wo sie angebunden ist.
(Ein Sprichwort so oder ähnlich in vielen Ländern Afrikas. Die Ziege kann nur das Gras abfressen, das in Reichweite ihres Strickes ist, mit dem sie angebunden ist. Es bedeutet, das man mit den Mitteln und Möglichkeiten, die man hat oder der Ort bietet, auskommen muss. Wenn man mehr will oder braucht, lebt man über seine Verhältnisse und wird über kurz oder lang scheitern und verlieren.)

Ein Hund lächelt, wenn es beabsichtigt, etwas zu beißen.

Ein Kind, das nicht weint, wird unbemerkt auf dem Rücken Mutter sterben.
(Eine in vielen Ländern Afrikas verbreitete Meinung.)

Ein Kürbis, der dir gegeben wird oder den du nicht vorbereitet hast, ist meist trocken.

Ein lebender Hund ist besser als ein toter Löwe

Ein Löwe brüllt im Busch.
(Das bedeutet, wenn man sich unter seinen Leuten befindet, fühlt man sich besonders stark gegenüber anderen oder fremden.)

Ein Mensch, der immer krank ist, tendiert dazu, länger zu leben als derjenige, der meist bei guter Gesundheit ist.

Ein Mund kann jeden Fluss überqueren.
(Das bedeutet, man kann viel erzählen und die größten oder fantastischsten oder unmöglichsten Dinge behaupten. Alles ist möglich, solange es nur behauptet wird und nicht nachgeprüft oder bewiesen werden muss.)

Ein Pavian kann nicht sehen, ob er hässlich ist.

Ein Pavian mit Honig geht auf drei Beinen.

Er hat einen verbrannten Mund.
(Das bedeutet, er lügt ständig.)

Er trifft einen Elefanten mit der Faust.
(Wenn man einen Elefanten mit der Faust schlägt, wird der wegen seiner Größe und dicken Hat nicht viel mitbekommen. Das Sprichwort bedeutet, man macht nur einen sehr geringen Eindruck mit der möglicherweise großen eigenen Aktion.)

Es ist ein Löwenbart.
(Man fürchte sich vor einem Löwen und stellt später fest, es waren nur seine Barthaare, die für sich genommen harmlos sind. Das bedeutet, etwas sieht möglicherweise schlimmer oder Furcht einflößender aus, als es in Wirklichkeit ist.)

Fälle den Baum nicht im Winter, du wirst im Sommer in der Sonne verbrennen.
(Wenn man im Winter einen Schatten spendenden um Brennholz zu erhalten fällt, wird man im Sommer ohne dessen Schatten in der Sonne verbrennen. Das bedeutet, man sollte nichts verbrauchen, was man zur Produktion anderer Dinge braucht. Vergleichbar sollte man auch die Kuh, die einen mit Milch versorgt schlachten oder das Huhn, das Eier legt.)

Gegenwärtiges Glück macht es unwahrscheinlich, zukünftig das gleiche Glück zu haben.
(Glück ist im Sprichwort durch Erfolg austauschbar.)

Geschwister teilen sich den Kopf der Heuschrecke.
(Das bedeutet, dass auch seltene oder wenige Dinge gerecht miteinander geteilt werden.)

Gestern kommen wir nicht zurück.
(Vergangen ist vergangen, die Vergangenheit kommt nicht wieder zurück.)

Gras kann nicht auf den Händen des Menschen wachsen.

Ich dachte, wo sich der Regen ergossen hat, er fruchtbaren Boden gelassen hat.
(Das bedeutet, man hat von etwas eine gute Meinung oder Erwartung gehabt, die sich aber nicht bestätigt hat.)

Ich werde nicht zulassen, dass Flusspferde meine Ernte fressen, wenn ich nicht einmal durch die Sümpfe pflüge.
(Das bedeutet, ich werde mein Eigentum verteidigen, ich lass den anderen ja auch ihres.)

Lass die Hand gehen und lass die Hand zurückkommen.
(Das bedeutet, wenn man selbst Geschenke gemacht hat, kann man auch selbst Geschenke erwarten.)

Rinder kämpfen in einem Kraal.
(Das bedeutet, Familienangelegenheiten werden nur innerhalb der Familie diskutiert und nicht nach außen getragen.)

Schließe den Brunnen nicht ab, nachdem du getrunken hast.
(Das bedeutet, man könnte gebrauchte Dinge später möglicherweise noch einmal benötigen.)

Streifen von einem Zebra sind alle gleich.
(Das Sprichwort besagt, das Frauen auch alle gleich sein sollen, wie die Streifen der Zebras. Wer genauer hinsieht, wird feststellen, dass alle Streifen unterschiedlich sind und kein Zebra mit der gleichen Zeichnung zu finden ist. Zebras können sich sogar anhand der Streifen unter vielen wiedererkennen. Genauso verhält es sich mit den Frauen, man muss nur genau hinsehen. Der Mann, der das Sprichwort als Erster gemacht hat, muss blind gewesen sein oder er hat nicht hingesehen.)

Tage sind Schweine.
(Das bedeutet, es gibt sehr viele Tage.)

Taten eines Menschen sprechen lauter als ihre Worte.

Töte keine Schlange und schwinge sie, die in den Löchern sehen dich an.
(Das bedeutet, man sollte andere nicht unnötigen schaden, betrügen oder übervorteilen. Die anderen merken es und können bei nächster Gelegenheit den Spieß umdrehen und einen selbst schaden.)

Vor einem Löwen nimmst du ein Feuer.
(Das bedeutet, man sollte auf schwierige Zeiten vorbereitet sein.)

Wenn du an ein Nashorn denkst, kletter sofort auf einen Baum.

Wenn man versucht, mehr als eine Sache gleichzeitig zu machen, wird keine gelingen.

Wer einen großen Stein schluckt, hat Vertrauen in die Größe seines Halses.
(Das bedeutet, wenn man etwas anfängt, muss man die Fähigkeiten und Möglichkeiten und Mut dazu haben, das Angefangene auch zu beenden und fertigzustellen. Vor beginn einer Sache sollte man sich darüber sicher sein.)

Wir werden sagen, es sind Zebras, wenn wir die Streifen sehen.
(Das bedeutet, wir werden es erst glauben, wenn Beweise vorliegen, wenn man es mit eigenen Augen sieht.)

Wo es Fliegen gibt, gibt es faule Dinge.

Zwei Flusspferde können nicht in demselben tiefen Wasser bleiben.
(Ähnliche Sprichwörter gibt es in verschiedenen Ländern. In Deutschland: Zwei Hähne auf einem Mist vertragen sich nicht. In Ägypten: Das Schiff, auf dem sich zwei Kapitäne befinden, geht unter. Im Sudan: Zwei Könige fahren nicht in einem Kahn. In der Elfenbeinküste: Zwei Flusspferde können nicht das gleiche Loch teilen.)

Zwei Löwen fürchten sich gegenseitig.

Zwei Ratten können nicht das gleiche Loch graben.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Sprichworte aus Südafrika
und von Volksgruppen in Südafrika:
Tsonga / Venda / XhosaZulu