Logo Sprichworte der Welt
____________

Wetterkarte

Zitate und
Sprichworte
in anderen
Sprachen:

Sprichwörter in Originalsprachen

____________

Diese Internetseite wird mehrmals wöchentlich aktualisiert und ergänzt. Diese Internetseite erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und alle Angaben sind ohne Gewähr.
Alle enthaltenen Informationen sind bestmöglich und so genau wie möglich wiedergegeben. Sie sind aus vielen unterschiedlichen Quellen zusammengetragen oder aus fremden Sprachen übersetzt und teilweise erstmalig hier in deutscher Sprache veröffentlicht. Falls trotzdem Angaben ungenau oder falsch sind oder nicht den Tatsachen entsprechen, bitte ich um eine Benachrichtigung.

____________
0202-scroll delete
Einzelne Sprichwörter kann man für andere Zwecke benutzen.

Es ist aber verboten und strafbar, größere Mengen, ganze Listen oder Länder zu kopieren und in anderen LIsten, Sammlungen oder Sprichwörtersammlungen im Internet, Büchern, Schriften, Computern oder anderswo in anderer, gleicher oder ähnlicher Art und Weise in elektronischen, gedruckten oder anderen Medien zu speichern, zu verarbeiten oder zu veröffentlichen. Jede Verwertung oder Speicherung von Inhalten bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers.
____________



Kinder in Sprichwörtern

Als Kinder werden Menschen allgemein von der Geburt bis zum 14 Lebensjahr bezeichnet. Danach kommt die Jugend vom 14 bis zum 18 Geburtstag. Ab dem 18 Lebensjahr werden die Menschen in Deutschland als Volljährig und für voll Geschäftsfähig angesehen, im 20. Jahrhundert erst mit 21 Jahren. Unabhängig von diesen per Gesetz festgelegten Grenzen ist der Übergang bei jedem individuell fließend oder anders. Manche sind schon früher dem Kindesalter entwachsen, ander bleiben ihr Leben lang Kinder. Daneben gibt es noch andere abweichende gesetzliche festgelegte Grenzen mit 15, 16 und anderen Altersgrenzen.

Kinder sind die unmittelbaren Nachkommen eines anderen Menschen, von dem sie biologisch in gerader Linie abstammen. Diese Menschen sind üblicherweise die Eltern, bei Findelkindern und Waisen oft unbekannt.

Die Herkunft der Bezeichnung Kind geht von der urindogermanischen Wortwurzel *g’enə- → ine „Leben schenken“ aus und ab dem 8. Jahrhundert belegt. Abweichend werden Kinder auch als Nachkomme, Nachwuchs, Nachgeborener, Spross, Sprössling oder Blagen, Gören, Plagegeist, Quälgeist und anders bezeichnet. Eine weitere Unterscheidung wird mit Bube, Junge, Knabe, Sohn oder Mädchen oder Tochter gemacht.

Von den 2020 leben rund 7,4 Milliarden Menschen sind ca. 1,9 Milliarden Kinder, was ein Fünftel der Erdbevölkerung ausmacht. Davon in Deutschland 10,65 Millionen (2019). Von diesen 1,9 Milliarden Kindern leben über 50% in Asien und 25% in Afrika. In Europa nur 6% und Nordamerika 3%. Um die Erdbevölkerung stabil zu halten ist eine Geburtenrate von 2,1 notwendig. Derzeit (2016) liegt sie bei 2,41, sinkt aber kontinuierlich ab. In Europa (Deutschland 1,49%) Amerika (USA 1,87%) liegt sie erheblich darunter.

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Kindheit
            https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Länder_nach_Geburtenrate
            https://de.statista.com/themen/29/kinder/

So, wie es viele Kinder gibt, gibt es auch viele Sprichwörter über Kinder. Es gibt so viele, das einige Bücher nur zu diesem Thema herausgegeben wurden. Zum Beispiel hat Otto Freiherr von Reinsberg-Düringsfeld 1864 für sein Buch „Das Kind im Sprichwort“ auf etwas über 100 Seiten viele aus Deutschland und anderen Sprachen und Ländern gesammelt und in deutscher Sprache veröffentlicht.


In Kriegen sind Kinder oft Opfer von Gewalt und Kriegsverbrechen.
Im völkerrechtswidrigen russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine werden sie gezielt aus den russisch besetzten Gebieten der Ukraine nach Russland verschleppt. Seit Februar 2022 wurden im 1. Jahr des Krieges mindestens 16.000 Kinder von ihren Familien getrennt und gewaltsam nach Russland verschleppt. Sie kommen in Lager, Kinderheime oder Pflegefamilien und werden teilweise zwangsadoptiert. Russische Behörden versuchen mit Einschüchterung, Manipulation oder Erpressung die ukrainischen Kinder politisch zu Indoktrinieren und pro-russisch zu beeinflussen. Der russische Menschenraub ist nach dem Völkerrecht ein Kriegsverbrechen.

Die Verschleppung der ukrainischen Kinder nach Russland
ist Thema vieler Berichte in der Presse:

www.tagesschau.de , www.merkur.dewww.euractiv.dewww.focus.de , www.zeit.de 
 www.nzz.chwww.stern.dewww.welt.dewww.n-tv.dede.euronews.com

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Kinder in deutschen Sprichwörtern   →

_________________________________________________________________________
Kinder in Sprichwörtern aus aller Welt:

Kinder in Sprichwörtern aus Europa:
 
Sprichwörter aus Albanien

Das Kind erzählt, was im Haus ist.

Das Kind ist noch nicht geboren und die Mütze ist schon gekauft.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Belgien

Kinder haben ein Haar von ihrem Vater.

Zu viele Kinder haben nie das Dach eines Hauses zerbrochen.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Bosnien

Dem Türken und dem kleinen Kinde versprich entweder nichts oder gib es ihm.
(Sprichwort aus der Herzegowin)

Der Kinder bestes Erbe sind Tugenden und ein Gewerbe.
(Sprichwort aus der Herzegowina)

Die erste Liebe, obwohl kindisch, ist wertvoller als alle anderen.

Eine liebende Frau wird oft mit der Geburt eines zehnten Kindes gesegnet.

Es hoffte die Stiefmutter auf ein rechtes Kind, und sie blieb unfruchtbar.
(Sprichwort aus der Herzegowina)

Gott verteilt das Glück und die Großmutter den Kindern die Eier.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Bulgarien

Das buckelige eigene Kind geht (gilt) vor dem geraden Stiefkinde.

Der Vater leidet durch seine Kinder, und durch seine Kinder geht es ihm gut.

Sind die Kinder schlecht, so sollten sie kein Vermögen erben; sind sie gut, so brauchen sie keins.

Viele Omas, dünnes Kind.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Dänemark
 
Böse Eltern haben oft fromme Kinder.

Das Kind ist das angenehmste Spielzeug der Mutter.

Des Kindes Magen ist blind.

Eines Kindes Kummer ist kurzlebig.

Ein Kind muss kriechen, bis es lernt zu gehen.

Ein ungezogenes Kind muss grob geschaukelt werden.

Einzig Kind, Sorgenkind.

Es ist besser, das Kind schreit, als dass die Mutter seufzt.

Es ist gut, ein Priester zu Ostern, ein Kind zur Fastenzeit, ein Bauer zu Weihnachten und ein Narr zur Erntezeit zu sein.

Ist das Kind ertrunken, so ist es zu spät, den Brunnen zu bedecken.

Kinder des Hufschmiedes haben keine Angst vor Funken.

Kinder sind bestimmte Sorge, aber unsichere Freude.

Kinder sind des armen Mannes Reichtum.

Lobe das Kind, und die Mutter wird dich lieben.

Scheren machen ein Kind blind, ein Messer macht es einäugig.

Wenn du deinen Besitz deinen Kindern hinterlässt, lass deinen guten Namen der Hauptbestandteil sein.

Wer das Kind bei der Hand fasst, greift der Mutter ans Herz.
_________________________________________________________________________

Englische Sprichwörter

Das Bauen und das Verheiraten von Kindern sind zwei große Verschwender.

Das Kind ist Vater des Mannes.

Der Eltern Reichtum sind ihre Kinder.

Der Pfarrer tauft sein eigenes Kind immer als Erstes.

Die Gefälligkeit eines Kindes ist gering, doch wer sie verschmäht, ist kein geringer Narr.

Eine Mutter braucht eine große Schürze, um die Fehler ihrer Kinder zu verdecken.

Ein Kind sagt nur das, was es am Feuer gehört hat.

Ein Mann unter Kindern bleibt lange ein Kind, ein Kind unter Männern wird bald ein Mann.

Frag die Mutter, ob das Kind wie der Vater ist.

Glücklich, wer in seinen Kindern glücklich ist.

Kinder sollten gesehen und nicht gehört werden.

Kinder tun erst dem Arm weh und dann dem Herzen.

Kinder und Fürsten streiten über Kleinigkeiten.

Kinder und Narren können nicht lügen.

Kinder und Narren sagen immer die Wahrheit.
(Das glauben die Menschen in vielen Ländern, ob es stimmt, darf angezweifelt werden.)

Mag Hoffnung auch ein kleines Kind sein, sie kann einen großen Anker tragen.

Männer fürchten den Tod, so wie sich Kinder fürchten, ins Dunkel zu gehen.

Sind Kinder still, so haben sie etwas angerichtet.
Wenn Kinder sich ruhig verhalten, haben sie etwas angestellt.

Sind sie klein, die Kinder, machen sie ihre Eltern zu Narren; sind sie groß, machen sie sie wahnsinnig.

Viele küssen das Kind um der Mutter willen.

Wer dem Kinde die Nase wischt, küsst der Mutter.

Wer keine Kinder hat, weiß nicht, was Liebe ist.

Wer sein Kind verhätschelt, sorgt für seinen Feind.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Estland

Alten Jungfern werden Kinder immer vom Heiligen Geist und von der Schmeißfliege geboren.

An den Kindern erkennt man die Eltern.

Behalte den Hut auf, Vater, solange du mit den Kindern unter einem Dache wohnst.

Beim widerspenstigen Kind lugt am Kopfende der Tod.

Bleibe ein Kind, sodass deine Kinder dich immer lieben können.

Das Kind erzieh mit der Rute in der rechten Hand und dem Brötchen in der linken Hand.

Das Streicheln der Stiefmutter hinterlässt Nägelmale auf den Wangen des Kindes.

Der Mensch ist zweimal ein Kind.

Der Sommer kommt und küsst das Kind; der Winter kommt und tötet es.

Des Gutsherrn Kind mag auch leicht Knabe oder Mädchen sein.

Die Dirne tändelt so lange mit dem Kind, bis sie selbst eines hat.

Ein gutes Kind hat mehrere Namen.

Ein gutes Kind sieht man überall, ein schlechtes wird nicht beachtet.

Ein Hurenkind hat unrecht, und wenn es den Priester bei der Predigt ansieht.

Ein ihm angebotenes Kind nimmt der Tod nicht.

Ein Kind, das ohne Furcht aufwächst, stirbt ohne Ehre.

Ein kleines Kind belastet die Knie, ein großes das Herz.

Gewöhne ein Schwein nicht daran, in die Speisekammer zu gehen und das Kind nicht ins Wirtshaus.

Kinder sind der Armen Reichtum.

Man bleibt immer Kind, bis man selbst ein Kind hat.

Pfeife und Flinte sind kein Spielzeug für Kinder.

Schmerzt dem Kind die Fingerkuppe, schmerzt der Mutter das Herz.

Wenn man die Kinder nicht schlägt, dann schlagen die Kinder selbst.

Werde nicht zum Sklaven der Kinder.
_________________________________________________________________________

Sprichwört von den Färöer Inseln

Das Kind schreit nicht, solange es das bekommt, was es will.

Einem bösen Kind fehlt immer etwas.

Es gibt immer etwas mit einem schlechten Kind.

Gebranntes Kind scheut das Feuer.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Finnland
 
Auch das Königskind ist ein Kind.

Das Kind bringt das Brot mit.

Das Kind hilft auch mit, es säubert einen Fisch und isst zwei.

Das Kind ist der Schutz des faulen Weibes und der Zügel des raschen.

Das Kind kennt nicht die Obrigkeit, das Weib nicht die Gesetze.

Das Kind steckt das schöne Kleid in den Mund, die Junge zieht es an, die Alte steckt es in ihren Kasten.

Das mutterlose Kind steht im Wege, wenn die Stiefmutter backt.

Dem Kinde keinen Branntwein, dem Füllen keinen Hafer.

Der Mann ist geschaffen zum Lenken der Frau, die Frau, die Kinder zu hüten.

Der Mann kann immer eine neue Frau finden, aber die Kinder keine Mutter.

Der Pastor isst nicht viel, aber seine Kinder.

Die Kinder des Schusters haben keine Schuhe.

Eine arme Frau hat viel Verdruss: weinende Kinder, nasses Brennholz, ein undichter Kessel und ein mürrischer Mann.

Eine Braut muss immer arbeiten, ein Kind darf immer schlafen.

Eine fleißige Mutter erzieht faule Kinder, eine faule fleißige.

Ein gutes Kind bringt selbst die Rute, ein schlechtes verbessert sich nicht durch die Rute.

Ein Jahr macht Alte älter, noch eins, aus Kindern Leute.
(Das bedeutet, selbst ein Jahr kann schon große Veränderungen im Leben bewirken.)

Ein Jahr macht den alten Menschen älter, zwei Jahre erziehen das Kind.

Ein Kind und ein Narr sagen die Wahrheit.

Gute Kinder sind der Eltern Reichtum, Glück, Heil und Segen.

Ich gehöre nicht zu des Wahrsagers Geschlecht, ich bin kein Lappen-Kind.

In dem Hause lebt man nicht gut, wo das Kind Ältestes ist.

Lache den Teufel aus, schlage den Frechen, vertreibe den fremden Hund, aber das Kind des Armen rühre nicht an!

So hilft das Kind: Einen Fisch nimmt es aus und zwei verzerrt es.

Spielen ist die Arbeit der Kinder.

Unglücklich ist das Land, wo ein Kind regiert.

Verachtung bricht dem Kind das Herz.

Was die Mutter singt, das lallt das Kind.

Zur Freude ist der Kuckuck im Walde, das kleine Kind auf der Diele.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Frankreich

Dem geizigen Vater ein verschwenderisches Kind.
Zu einem geizigen Vater gehört ein verschwenderisches Kind.

Die Augen sind immer nur Kinder.

Die Liebe ist das Kind der Freiheit.

Ein Kind ist ein Engel, dessen Flügel in gleichem Maße schrumpfen, wie seine Füße wachsen.
Kinder sind Engel, deren Flügel schwinden, je mehr ihre Füße wachsen.

Ein Vater liebt seine Kinder, indem er ihre Fehler hasst.

Ein Vater und eine Mutter können zehn Kinder aufziehen. Aber zehn Kinder genügen nicht, um einen Vater und eine Mutter zu versorgen.
(Korsisches Sprichwort)

Ein verrückter Vater und Mutter machen vernünftige Kinder.

Kinder im Haus, Ratten im Keller, Tauben auf dem Dachboden haben schnell ein Haus zerstört.
(Sprichwort aus dem Languedoc)

Kinder und Narren sagen die Wahrheit.
(Daran glauben viele Menschen in vielen Ländern.)

Kleine Kinder, kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen.
(Sprichwort aus dem Languedoc)

Mitleidiger Vater macht die Kinder unglücklich.

Wenn der Hund die Butter im Schlund hat, ist es zu spät.
(Bretonisches Sprichwort)

Zu sanfter und barmherziger Vater macht seine Kinder unglücklich.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Griechenland

Des Kindes Bauch ist ein Korb und der ist töricht, der ihm gibt.

Die Eltern bauen, die Kinder wohnen.

Die Kinder der Vernünftigen kochen, bevor sie Hunger haben.

Die Kinder essen die Äpfel und der Eltern Zähne werden scharf.

Ich sage ihm, dass ich Eunuch bin, und er fragt mich, wie viel Kinder ich habe.

Kind des Pfarrers, aber Enkel des Teufels.

Vom Kind und vom Verrückten erfährst du die Wahrheit.
Von einem Kind und von einem Verrückten erfährst du die Wahrheit.

Wir haben das Kind noch nicht gesehen und heißen es schon Johann.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Irland
 
An dem Tag, an dem du deine Frau heiratest, heiratest du auch deine Kinder.

Die Unglücklichen, das sind die Kinder der Glücklichen.

Dreierlei Leute kommen am schnellsten in den Himmel, wenn sie gestorben sind: ein Kind nach der Taufe, ein junger Priester nach der Weihe und der arme Ackerbauer.

Ein Kind möchte haben, was ihm vor Augen kommt.

Es gibt keine Seelenangst, bis man Kinder hat.

Lobe das Kind und es wird blühen.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Island

Alle sind Kinder gewesen.

Die Kinder des Löffelmachers haben oft die schlechtesten Löffel.

Die sich unterscheidenden Kinder gedeihen am besten.

Ein Kind taugt weder zum Lügen noch zum Verheimlichen.

Kinder geben Kindern Antworten.

Kinder sind besser als Reichtum.

Kinder wachsen, aber keine Hose.

Kleine Kinder sind heiter geboren.

Niemand will sich seiner Kindheit erinnern.

Verbrannte Kinder meiden das Feuer.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Italien
 
An Sankt Magdalena, ist die Nuss voll oder nicht voll, unsere Kinder wollen sie aufmachen.

Das „Warum“ des Kindes ist der Anfang der Philosophie.

Dem Waisenkind gibt niemand Geld, es bekommt nichts als (gute) Ratschläge.
Niemand gibt dem Waisenkind Geld, es bekommt nur Ratschläge.

Der gute Vater findet den Stock.
(Mailänder Sprichwort)

Die Kinder öffnen den Mund früher als die Augen.
(Sprichwort aus Venedig)

Es ist ein glückliches Kind, das seinen echten Vater kennt.

Freude hat keine Familie, aber Leiden hat Frau und Kinder.

Huren haben oft fromme Kinder.

Jeder Mutter gefallen ihre Kinder, jeder Äffin ihre Äffchen.

Katzenkinder fangen Mäuse.

Kinder und Betrunkene haben ihre Schutzengel immer dabei.
(Furlanisches Sprichwort)

Kleine Kinder, kleine Sorgen, große Kinder, große Sorgen.

Spiel mit den Kindern und lass die Heiligen in ruhe.

Vater und Mutter sind mehr wert als Hunderte von Kindermädchen und Erziehern.
(Gleiches gilt heute: Eltern, die sich liebevoll und verantwortungsbewusst um ihre Kinder kümmern sind mehr als hunderte Kindergärtnerinnen und Erzieher wert.)

Wenn die Kinder ruhig sind, ist es ein schlimmes Zeichen.
(Sprichwort aus der Lombardei)

Wer den Kindern wohl will, straft sie gut.
(Mailänder Sprichwort)

Wer wissen will, wie es steht, der frage das kleinste Kind im Haus.
(Mailänder Sprichwort)

Wir haben keine Kinder, aber haben Namen für sie alle.
_________________________________________________________________________

Jüdische Sprichwörter

Alle Kinder sind klug, solange sie klein sind, aber bei der Mehrzahl bleibt es beim Kinderverstand.

Bist du schüchtern, so wirst du keine Kinder haben.

Die Tränen eines Kindes können Himmel aufreißen.

Eine Mutter versteht auch, was ein Kind nicht ausspricht.

Eine reiche Frau darf auch zweimal im Jahre Kinder haben.

Fällt ein Kind, schiebt ein Engel seine Hand darunter.

Für eine Mutter gibt`s keine hässlichen Kinder.

Gott soll uns bewahren, ein einziges Kind und ein einziges Hemd zu haben.

Iss dich satt, bevor du Kinder kriegst.

Jedes Kind bringt sein eigenes Glück mit.

Kinder werden groß, Eltern werden alt.

Kleine Kinder haben große Ohren.

Oft machen Kinder Narren aus ihren Eltern.

Sind die Eltern Narren, werden die Kinder Räuber.

Wenn das Weib die Hosen anhat, dann muss der Mann das Kind wiegen.

Wenn die Welt erlöst wird, dann nur durch Kinder.

Wenn ein Kind stolpert, hält ein guter Engel seine Hand hin.

Wenn man mit zwanzig noch ein Kind ist, ist man mit einundzwanzig ein Esel.

Wer eine Frau nur des Geldes wegen nimmt, bekommt ungeratene Kinder.

Wer Kinder hat in der Wiegen, soll die Welt nicht bekriegen.
_________________________________________________________________________

Sprichwort aus Kroatien
 
Viele Hebammen, und das Kind wird faul.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Lappland
  
Bekommt ein Kind eine Stiefmutter, so bekommt es oft auch einen Stiefvater.

Schönes Kind sagte der Pfarrer, der ein Ferkel taufte.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Lettland

Dem Kinde kindischer Verstand.

Er ist solch ein Glückskind, legt er der Henne gesottene Eier unter, so kriechen gebratene Küchlein aus.

Kinder zerstreuen mit einer Gabel, was die Eltern mit einer Harke zusammengescharrt haben.

Könnte das Kind vom Herzen der Mutter trinken, sie schnitte es sich aus der Brust.

Mein einbeiniges Kind ist mir lieber als dein zweibeiniges.

Was ein Kind außer Haus spricht, hat´s zu Hause gehört.

Wenn unser Kind spielt, hat des Nachbars Kind glotzende Augen.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Litauen

Alle sind einer Mutter Kinder, aber nicht alle eines Verstandes.

Der Schwiegermutter Rede ist rau, solange kein Enkelkind geboren ist.

Eine gute Mutter und ein guter Vater ersetzen hundert Kindermädchen und Schulmeister.
(100 Lehrer und Kindergärtnerinnen können keine schlechte oder unfähige Mutter ersetzen oder kompensieren. Nur weil Eltern Kinder kriegen können, haben sie noch keine Kenntnisse von Erziehung. Elterliche Versäumnisse können die besten Lehrer nicht wieder wettmachen. Warum gehen Eltern nicht in die vielerorts vorhandenen Elternschulen? Dann bräuchten sie sich nicht über die angeblichen Versäumnisse anderer zu beklagen.)

Ein Kind fürchtet sich vor einem Wort, das andere nicht vor Schlägen.

Fällt ein Kind, hält ein Engel das Kissen bereit, stürzt ein Alter, schiebt der Teufel einen Stein drunter.

Mit der Rute treibt man die Kinder nicht auf den Kirchhof.

Wenn das Kind nicht weint, kümmert sich die Mutter nicht darum.

Zu Hause hat man mit den Kindern Not, in der Stadt schreien die Bettler nach Brot.
_________________________________________________________________________

Sprichwort aus Luxemburg
 
Das Wetter erkennt man am Wind, den Herrn am Knecht, den Brei am Kind.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Moldawien
  
Ein Haus ohne Kinder ist wie ein Baum ohne Blätter.

Eltern mit einem Kind sind einäugig.

Kinder an der Brust genährt halten den Kinderarzt in der Ferne.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus den Niederlanden
 
Altkluge Kinder leben nicht lange, oder es werden Gecken daraus.

Ein gebranntes Kind scheut das Feuer.

Ein kluges Kind, das seinen eigenen Vater kennt.

Erst das Kind sehen, ehe man der Hebamme ein Trinkgeld gibt.

Kleine Kinder: Kopfweh; große Kinder: Herzweh.

Wer dem Kind die Nase putzt, küsst der Mutter die Backen, wer das Kind bei der Hand nimmt, fasst die Mutter am Herzen.

Wer ohne Kinder lebt, weiß von keinem Leide; wer ohne Kinder stirbt, weiß von keiner Freude.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Norwegen
 
Die kleinen Kinder treten der Mutter auf den Schoß, die großen aufs Herz.

Die Zeit, die du mit Kindern verbringst, sind die am wenigsten vergeudeten Stunden deines Lebens.

Ein Kind lernt schneller zu reden, als ruhig zu sein.

Es ist wichtig, die Weisheit des Alters zu suchen und gleichzeitig die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.

Man soll das Kind nicht im Buch eintragen, ehe es geboren ist.

Wer ohne Brot ist, sollte ohne Kinder sein.

Wir erben die Erde nicht von unseren Vorvätern, sondern leihen sie von unseren Kindern.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Polen
 
Das Kind der Stiefmutter wird doppelt (o. zweimal) gefüttert (o. genährt).

Die Kinder des Bauern sind sein größter Wert, die des Herren seine Verbindlichkeiten, und die des Adligen sind Diebe.

Kinder, Hühner, Priester und Frauen haben nie genug.

Kinder und Fische haben keine Stimme.
(Einig Quellen bezeichnen den Spruch auch als Zitat des polnischen Arztes, Schriftsteller und Pädagogen Janusz Korczak (1878 - nach dem 5. August 1942))

Stadtkinder wachsen auf wie die Ferkel, Edelmannskinder wie die jungen Wölfe.

Weichliche Erziehung macht die Kinder träge, harte macht sie kräftig und gesund.

Wer ohne Brot ist, sollte ohne Kinder sein.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Portugal
 
Alt verheiratet mit einer Jungen, ein Kind bis zum Grab.

Das Kind des Fisches kann schwimmen.

Der Mann, der Glück hat, hat als erstes Kind eine Tochter.

Kindern und Betrunkenen hält Gott die Hand unter.

Kleine Kinder - Kopfschmerzen, große Kinder - Herzschmerzen.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Rumänien

Das Hemd des Kindes zeigt, was für eine Mutter es hat.

Das Kind die Rute lehrt, die Not den Mann bekehrt.
Das Kind wird von der Rute belehrt, der Mann von der Not bekehrt.

Das Kind gehört der Mutter zu.

Das menschliche Leben ist ein Ei in der Hand eines Kindes.

Dem Kind mit vielen Hebammen bleibt die Nabelschnur ungeschnitten.
Wo viele Hebammen sind, da wird dem Kind der Nabel nicht abgeschnitten.

Der Segen vieler Kinder hat noch keines Mannes Dach durchschlagen.

Die Hand über dem Hintern – so kommt der Verstand den Kindern.

Eine Ehe ohne Kinder ist wie ein Tag ohne Sonnenschein.

Ein Weib, das keine Kinder hat, ist eine Mühle ohne Rad, ist eine Kirche ohne Altar, ein Winterpelzwerk ohne Haar.
(Das bedeutet, dass etliche Kinder ein großes Glück für viele Rumänen sind. Ohne Kinder ist die Familie unvollständig.)

„Gottes Wunder sind groß", sagte fromm der Greis, als sein junges Weib jährlich ein Kind bekam.

Kinder sind wie die Affen, machen nach, was sie begaffen.

Mit Wiegen schläfert man nur Kinder ein.
(Das bedeutet, man soll sich nicht mit leeren Worten oder Versprechen abspeisen lassen und von schönen Worten in Sicherheit wiegen lassen.)

Um deine Kinder und deinen Bart mach dir keine Sorgen.
(Das bedeutet, beide wachsen so lange und groß, wie es ihnen beliebt.)

Wenn die Eltern unreife Trauben essen, so werden den Kindern davon die Zähne lang.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Russland

Aller Eltern Kind übertrifft andrer Eltern Kinder.

Auf Kinderworte gibt der Narr viel.

Aus dem Munde eines Kindes spricht die Wahrheit.

Bei einer Hure ist man vor eigenen Kindern sicher, aber nicht vor fremden.

Bei sieben Ammen bleibt das Kind ohne Aufsicht.

Belehre deine Frau nicht in Gegenwart deiner Kinder und deine Kinder nicht vor Fremden.

Bestelle den Kindtaufschmaus nicht, ehe das Kind da ist.

Böse Kinder begehren der Rute.

Da ich für die Wiege gesorgt habe, so sorge du nun für das Kind.

Das erste Kindbett zerstört den Busen, das zweite das schöne Gesicht, das dritte raubt auch das Haar.

Das Kind findet sich leichter als die Wiege.

Den Kindern Brei, den Großen Bohnen.

Der Bauch tut weh, gebiert aber Kinder.

Der erste Schrei eines Fürstenkindes gilt für ein Zeichen seiner Weisheit.

Der Kot der fremden Kinder stinkt für den der eigenen mit.

Der Läuse wegen muss (soll) man einem Kinde nicht den Kopf abhauen.
(Vergleichbares deutsches Sprichwort: Man soll das Kind nicht mit dem Bade ausschütten)

Der Reiche hat die Kälber und der Arme die Kinder.

Der Säue Kinder können nur Ferkel sein.

Des Grafen ehelose Tochter wird Jungfrau benannt, auch wenn sie sieben Kinder geboren hat.

Des Krügers Kinder bekommen saures Bier zu trinken.

Des Müllers Kinder sind des Windes gewohnt.

Die Frömmigkeit hat zwei Kinder: Liebe und Hass.
Die Religion hat zwei Kinder, die Liebe und den Hass.

Die ihr Kind nicht zu schlagen weiß, spricht am meisten von der Rute.

Die Kinder begehren die Rute.

Die Kinder, die Fortuna säugt, wachsen sich schnell zu Narren aus.

Die Kinder werden schwer entwöhnt, die an einer goldenen Brust gesogen haben.

Durch Taufen wird das Kind nicht selig, aber durch Nichttaufen wird es unselig.

Erst schlägt der Vater sein Kreuz, weil das Kind da ist, nachher schlägt er's, weil es ein Söhnlein ist.

Es würden viele schwanger gehen, wenn jeder Umarmung eine Kindschaft folgte.

Man schüttelt die Kinder nicht von sich ab, wie die Nüsslein von der Haselstaude.

Man verachtet die Huren, seine Kinder aber lässt man ihre Milch trinken.

Milde ist das Kind der Liebe und des Edelmuts.

Mitleid ist ein Kind der Liebe.

Schlimme Kinder lassen keine Freude zu.

Schwanger sein heißt noch nicht ein Kind haben.

Sinnenliebe zeugt Kinder, Geistesliebe schafft Menschen.

Stets gehauen wird die Puppe von dem Kinde, welches viel Schläge empfängt.

Tausend Küsse bringen weniger Kinder hervor als eine Umarmung.

Vornehmer Leute Kind ist früh weise.

Wenn das Kind entwöhnt ist, was fragt man nach den Brüsten der Amme?

Wer schon als Kind flucht, wird als Greis nicht zu segnen geneigt sein.

Wer schon einen Ort für die Wiege hat, mag leicht zu einem Kinde kommen.

Wer seinen Kindern zuliebe Kornblumen statt Roggen sät, wird ihnen Blumensamen statt Kornsäcke hinterlassen.

Wir sind alle Adams Kinder.

Züchtige deine Kinder mit Ruten, aber zerbrich ihnen den Rücken nicht.

Zwei Kinder tragen ist leichter als eins gebären.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Schottland

Alte Frauen und Kinder machen Narren aus den Ärzten.
Alte Weiber und Kinder halten die Ärzte zum Narren.

Der Priester tauft seine eigenen Kinder zuerst.

Gib dich nicht mit anderer Leute Kind ab, bevor du nicht selbst eins hast.

Kein Kind des Reichtums ist zufrieden.

Kinderaugen sind klar wie Bergseen, auf deren Grund ein Ungeheuer schlummert.

Man sollte drei Kinder haben: zwei zum Raufen, eins zum Schlichten.

Sorge für dich selbst, bis deine Kinder herangewachsen sind.

Über Betrunkene und Kinder wacht eine besondere Vorsehung.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Schweden

Alle sind wir am Anfang Kinder.

Aus klugen Kindern werden oft alte Narren.

Das ist wahrlich ein kluges Kind, das seinen Vater kennt.

Des Kindes Hand ist bald gefüllt, und sein Ärger bald verflogen.

Geliebte Kinder haben viele Namen.

Gleiche Kinder spielen am besten zusammen.

Kleine Kinder haben große Ohren.

Man küsst das Kind und meint die Amme.

Wenn du das Licht zu hoch stellst, bläst es der Wind aus, stellst du es zu tief, so bläst es das Kind aus.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus der Schweiz

Alle Jahr ein Käs, gibt wenig Käs; alle Jahr ein Kind, gibt viel Kind.

Den Armen sterben die Ziegen und den Reichen die Kinder.

Die Eltern erziehen das Kind und die Nachbarn verheiraten es.

Eine Frau ohne Kind ist wie eine Kuh ohne Glocke.

Eine Geiß und ein Kind kranken und gesunden geschwind.

Eine Kinderhand und ein Sautrog müssen immer voll sein.

Ein kleines Kind ist ein zweiter Haushalt.

Kleine Dinge freuen die Kinder.

Läuse und Kinder geraten jedes Jahr.

Viele Kinder, viele Vaterunser.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Serbien

Die Kinder sind den Armen ein lebendiger Schatz.

Ein geiziger Vater, diebische Kinder.
Ein gieriger Vater hat Diebe als Kinder.
Geiziger Vater, diebische Kinder.

Gibt Gott Kinder, so gibt er auch für die Kinder.

In fremdem Hause wachsen Kinder rasch heran.

Kinder sind ein Segen des Herrn, aber sie reißen die Knöpfe von den Kleidern.

Kurz Holz, rasche Kohlen; späte Kinder, rasche Waisen.
_________________________________________________________________________

Sprichworter aus der Slowakei

Ein Kind mit sieben Wärterinnen wird wenig Schutz gewinnen.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Spanien

Das kleine Kind und das junge Kalb frieren auch am Mittag.

Das mutwillige Kind gibt keine Ruhe, auch dem guten Reitpferd darf nie Ruhe gegeben werden.

Die Augen sind Kinder.
(Das bedeutet, das , was die Augen sehen, wollen sie unabhängig von Wert erst einmal haben, genau wie die Kinder, die auch alles haben wollen.)

Die Kinder bringen unter die Leute, was sie daheim von den Eltern hören.

Einem Kinde, das nicht schreit, gibt die Mutter die Brust nicht.
(Baskisches Sprichwort)

Ein Mann ist das Kind seiner Werke.

Ein zärtlich erzogenes Kind kommt oft jämmerlich um.
(Baskisches Sprichwort)

Kinderliebe ist wie Wasser in einem Korb.

Kinder und Hühner, viele sind zu wenig.

Kleine Kinder, Narren, Bezechte sie alle liebt Gott, der Gerechte.

Lass dir nicht helfen von einem kleinen Kinde und heirate keine Witwe.

Lieber einen Mann mit einem Auge als mit einem Kinde.

Man braucht nicht zu gewinnen für die guten Kinder, noch zu hinterlassen für die schlechten.

Maultier und Kind schlag' auf den Hintern, aber nicht auf den Kopf, noch sonst wohin.

Schulden sind wie Kinder: je kleiner sie sind, desto lauter schreien sie.

Wer keine Kinder hat, ist frei von den Sorgen um die Kinder.
(Baskisches Sprichwort)

Wer Kinder hat, der hat viel Dinge nötig, indessen auch der Kinderlose ist nicht frei von Sorgen.
(Baskisches Sprichwort)

Wer sich mit Kindern schlafen legt, wacht nass auf.

Wir sind alle die Kinder Adams, die Seide ist es, die den Unterschied macht.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Tschechien

Alte Leute werden wieder zu Kindern.

Das Kind beschmutzt sich und reißt Löcher, die Mutter näht und wäscht.

Die Gevatterschaft hat ein End, 's Kind is in Dreck gefallen.
(Sprichwort aus Böhmen)

Gäbe es keine Kinder, so gäbe es keine Tränen.

Gute Kinder sind ein schönes Gut; schlimme Kinder Verwirrung im Hause.
(Sprichwort aus Böhmen)

Kleine Kinder essen Brei, große ihrer Eltern Herzen.

Nicht bloß Kinder zeugen, sondern auch leiten.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus der Türkei
 
Das Waisenkind schneidet sich selbst die Nabelschnur ab.
(Hier wird etwas Unmögliches verlangt. Sinngemäß bedeutet das Sprichwort, wenn man allein ist, muss man alles alleine machen und sich selbst helfen, da man von anderen nichts erwarten kann.)

Der Gewerbefleiß der Väter soll der Kinder Erbe sein.

Die Faulheit und die Hilflosigkeit heirateten, das geborene Kind nannten sie Reue.

Ein Dummer bekommt vom Feiern, ein Kind vom Spielen nie genug.

Ein Vater erhält neun Kinder; neun Kinder können keinen Vater erhalten.

Ein Vater kann neun Kinder versorgen, aber neun Kinder können den Unterhalt des gleichen Vaters nicht gewährleistet.

Nur wenn es schreit, stillt man das Kind.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus der Ukraine

Eine fromme Nonne wird auch ihre Kinder in der Frömmigkeit unterweisen.

Liebe deine Kinder mit dem Herzen, aber erziehe sie mit der Hand!

Reiche Leute taufen ihre Kinder auch in Wasser.

Tut dem Kind der Finger weh, schmerzt der Mutter das Herz.

Von kleinen Kindern tut einem der Kopf weh, von großen das Herz.

Wer die Heirat im Schlafe macht, der empfangt die Kinder im Traume.
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Ungarn

Das Kind, der Betrunkene und der Narr sagen die Wahrheit.

Häufige Küsse enden mit einem Kindlein.

Ist das Kind tot, ist die Gevatterschaft hin.

Kleine Kinder - kleine Sorgen, große Kinder - große Sorgen.

Noch nicht einmal eine Mutter kann ein stummes Kind verstehen.

Unter vielen Hebammen geht das Kind verloren.
(Deutsches Sprichwort mit ähnlicher Bedeutung: Viele Köche verderben den Brei.)
_________________________________________________________________________

Sprichwörter aus Wales

Ein Kind weiß, wer es streichelt; es weiß nicht, wer es liebt.

Ein nacktes Kind lacht, ein hungriges niemals.

Kein Lieben ist vollkommen, bis das Enkelkind erscheint.

Milch für ein Kind, Fleisch für einen Mann, Bier für den Alten.

Vollkommene Liebe kommt manchmal nicht bis zum ersten Enkelkind.
_________________________________________________________________________